Familienzentrum

 

Der Stadtteil lebt durch uns, wir erleben unseren Stadtteil.

Gemeinsam mit unserem Verbundpartner St. Ignatius sind wir seit 2009 als Kinder- und Familienzentrum St. Ignatius und Kita Pfiffikus zertifiziert. Die Erziehung von Kindern, die Organisation der Familie und die Verbindung mit dem Beruf sind eine große Herausforderung. Deshalb richten sich unsere Angebote im Kinder- und Familienzentrum nicht nur an Kinder sondern an die gesamte Familie.

Wir möchten mit unseren Angeboten vor allem die Erziehungskompetenz der Eltern stärken und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf verbessern. Deshalb bieten wir z.B. den Eltern Beratung, Information und Hilfe in allen Lebensphasen an. Mit ihren Bedürfnissen wächst gleichzeitig unser Angebot. Dieses umfasst die Beratung und Unterstützung von Kindern und Familien, Elternkurse, Eltern-Cafe, Elternabende mit Referenten zu speziellen Themen, Kurse zur Stärkung der elterlichen Erziehungs­kompetenz, Rucksackprojekt (Programm zur koordinierten Sprachförderung und Elternbildung), Sprachförderung, eine Spielgruppe für Kinder im Alter von 6 Monaten bis 3 Jahren. Gleichzeitig vermitteln wir Reha-Sport und Kindertanz zur Förderung bei motorischen Schwächen (Angebote des VGSU), Integrationskurse Deutsch (Angebote der WIPA), Tagesmütter und Väter (in Kooperation mit dem VAMV), Babysitter, Therapeuten (Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie), Familienberatung sowie Gesundheits- und Bewegungskurse und vieles mehr.

Im Rahmen des Familienzentrums besuchen wir regelmäßig das „Haus Sonnengarten“ (Senioren­zentrum), mit dessen Bewohnern wir singen und spielen. Hier erfahren die Kinder das Leben in unterschiedlichen Generationen.

Mit unserem Kinder- und Familienzentrum St. Ignatius und Kita Pfiffikus möchten wir Eltern und Kinder in möglichst vielen Bereichen des alltäglichen Lebens be­gleiten und unterstützen. Deshalb bieten wir gemeinsam mit unserem Verbund­partner umfassende Beratung, vielseitigen Erfahrungsaustausch und zielgerichtete Hilfen an.